build a website

Stadtwerke Wörgl

Intention des Unternehmens und
Bezug zur Gemeinwohl-Ökonomie:

Die Stadtwerke Wörgl GmbH ist ein kommunales Dienstleistungsunternehmen mit einem sehr umfangreichen Produktportfolio und ist überwiegend in der Region Wörgl tätig. Im Stromhandel bietet das Unternehmen Ökostrom am österreichischen Strommarkt an. Darüber hinaus ist das Unternehmen im Bereich Umwelt- und Klimaschutz (e5-Gemeinde Wörgl, Klimabündnisgemeinde) engagiert und leistet als glaubwürdiger Akteur wichtige Beiträge zur Realisierung der Energiewende. Als öffentliches, kommunales Unternehmen erbringt die Stadtwerke Wörgl GmbH Dienstleistungen von allgemein wirtschaftlichem Interesse und ist hierbei der Loyalität zu den jeweiligen lokalen und regionalen Gebietskörperschaften sowie zu einer nachhaltigen Nutzenoptimierung anstelle kurzfristiger Gewinnmaximierung verpflichtet.

Die Gemeinwohlökonomie beschreibt eine sozialere, ökologischere und demokratischere Wirtschaft. Aufbauend auf den Werten Menschenwürde, Solidarität, ökologische Nachhaltigkeit, soziale Gerechtigkeit sowie Mitbestimmung und Transparenz durchleuchten die Menschen in Gemeinden, Betrieben, Einrichtungen und Organisationen ihr TUN und WIRKEN auf diesen Wertbasen.

Die Führungskräfte der Stadtwerke Wörgl GmbH teilen diese Werthaltung und ist eine der ersten Unternehmen in Österreichs Energiewirtschaft, das auf Basis der Gemeinwohlmatrix für Unternehmen ihre Bilanz erstellt hat. Dies ist eine freiwillige Leistung des kommunalen Dienstleistungsunternehmens. Die Vision 2025 der Stadtwerke Wörgl GmbH zeigt auf, woher das Unternehmen kommt und wohin es sich entwickeln will. Das wirtschaftliche und gemeinwohlorientierte Handeln der Stadtwerke Wörgl GmbH stimmt mit Werten und Zielen überein, die im Unternehmensleitbild sowie in den Führungsgrundsätzen bereits verankert sind. „Wir arbeiten seriös sowie kundenorientiert und bemühen uns dabei um qualitativ hochwertige Lösungen.“

Vor knapp zwei Jahren ist die Geschäftsführung erstmals mit der Gemeinwohlökonomie in Berührung gekommen, bestärkt vor allem durch den Besuch einer Veranstaltung des Vereins GWÖ Tirol, die im Tagungshaus Wörgl stattgefunden hat. Der Geschäftsführer der Stadtwerke Wörgl GmbH hat in weiterer Folge die Denkweise von Christian Felber, dem Begründer der Gemeinwohlökonomie, rasch viel abgewinnen können und viele Zusammenhänge zwischen der Gemeinwohlökonomie einerseits, dem e5-Engagement der Stadtgemeinde Wörgl andererseits sowie der strategischen Ausrichtung der Stadtwerke Wörgl GmbH erkennen können. Dabei wurde schnell klar, dass die Gemeinwohlökonomie mit ihrem Herzstück GWÖ-Bilanz für dieses Unternehmen ein passendes Instrument ist. Themen, mit denen sich die Führungskräfte der Stadtwerke Wörgl schon seit Jahren beschäftigen, können damit auf kompakte Weise dargestellt werden. Die erste GWÖ-Bilanz der Stadtwerke Wörgl GmbH wird als Pilotprojekt betrachtet und dient dazu, die Hintergründe, Ideen und Ziele der Gemeinwohlökonomie, aber auch den Bilanzierungsprozess verständlich aufzuzeigen.

Es gilt, vielen Dank an das GWÖ-Betreuerteam auszusprechen, aber auch an die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dieses Workshop, denn durch die betriebsübergreifenden Gedanken, Ideen und Diskussionen wurde diese Veranstaltungen zum Erfolg.

Stadtwerke Wörgl

Stadtwerke Wörgl GmbH
Zauberwinklweg 2a    
6300 Wörgl

T +43 5332 725 66

www.stadtwerke.woergl.at     
stadtwerke@woergl.at

Addresse

Bichlbäck
Birgit Pristauz
Projektträger Region Kufstein
Kirchgasse 1
6342 Niederndorf

Kontakte

kontakt@gwoe-kufstein.at
Tel. +43 676 898 749 203